Puppenpistole | Puppenpistolen

Als Puppenpistole wird manchmal eine Beutelpistole bezeichnet.
Der Name kommt daher, dass bestimmte Puppen für Kinder aus schlauchähnlichen, abgebundenen Beuteln bestehen, die mit flexiblem Material gefüllt sind. Folienbeutel oder Schlauchbeutel sind ebenfalls Schläuche, die abgebunden sind – daher ist die optische Ähnlichkeit durchaus gegeben.

Puppenpistolen findet man in allen Kategorien der Dosierpistolen, z.T. als auschließlich für die Verwendung mit Folienbeutel konzipiert, z.T. als Kombiprodukte, die sowohl für Beutel als auch Kartuschen eingesetzt werden.
Die bei uns hauptsächlich verwendeten Foliengrößen sind 310 ml, 400 ml und 600 ml, für Großverbraucher gibt es auch Bulk-Gebinde mit 1 – 4 L

Hier Schnittzeichnung einer Puppenpistole / Folienbeutelpresse ansehen

Diese Website verwendet Cookies zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit