Antirutschmatten Glätte, Nässe, Öl

Antirutschmatten verschiedener Ausprägung, verhindern durch ihre Oberflächenstuktur Rutschunfälle. Als Einzelmatten mit Mineralkörnung auf der Oberfläche, als Bodenroste mit sehr rauer Oberflächenstruktur oder als Sicherheitsmatten mit Granulatteilchen, auch für Treppen. Meist werden sie eingesetzt in Bereichen, in denen es feucht, nass ist oder bei Öl- und Fettbelastung, z.B. in Autowerkstätten, Betrieben mit Hydrauliköl, in Lackierereien, in Sozialräumen, Duschen, Umkleiden oder im Schwimmbad.

Es werden alle 16 Ergebnisse angezeigt.